Anmelden (Login) Registrierung

Peitschenwurm

Der Peitschenwurm Trichuris vulpis ist ein Dickdarmparasit, der bei über 9 bis 10 Wochen alten Hunden vorkommt. Die 4-7 cm langen Peitschenwürmer sind jedoch nicht so weit verbreitet wie Spul- oder Hakenwürmer. Barutzki (2003) konnte einen Befall von 4,0 Prozent ausmachen. Nur ein hochgradiger Befall verursacht beim Hund klinische Symptome wie Abmagerung, Entwicklungsstörungen, Blutarmut und einer teilweise blutigen Dickdarmentzündung.
Der Wirkstoff Fenbendazol ist gut geeignet, eine Peitschenwurminfektion zu behandeln.