PCV2 assoziierte Erkrankungen

PCV2 assoziierte Erkrankungen

Eine Beteiligung von PCV2 an einer ganzen Reihe von Erkrankungen des Schweines mit unterschiedlicher klinischer Symptomatik wird als sicher angenommen. Sie werden heute im europäischen Sprachraum als Porcine Circovirus Diseases (PCVD) und im amerikanischen Sprachraum als Porcine Circovirus associated Diseases (PCVAD) bezeichnet.

Für folgende Krankheitsbilder wird eine (ursächliche) Beteiligung von PCV2 diskutiert:

  • PMWS (Postweaning multisystemic wasting Syndrom)

  • PDNS (Porcines Dermatitis und Nephropathie Syndrom)

  • PNP (Porcine nekrotisierende und proliferative Pneumonie)

  • PRDC (Porcine Respiratory Disease Complex)

  • SAMS (Sow Abortion and Mortality Syndrome)

  • PCV2 assoziierte granulomatöse Enteritis

  • Myoclonia congenita


Das weltweite und auch in Europa und Deutschland bedeutendste und bekannteste Krankheitsbild ist PMWS, gefolgt von PDNS. Für die anderen aufgeführten Erkrankungen wird zwar eine Beteiligung von PCV2 diskutiert, bei den meisten scheint das Virus jedoch eine untergeordnete Rolle zu spielen.