Anmelden (Login) Registrierung

Ermittlung der Therapiehäufigkeit

Die aus den übermittelten Daten von der Behörde errechnete betriebliche halbjährliche Therapiehäufigkeit wird anschließend mit den bundesweit erhobenen Kennzahlen (1 und 2) zur bundesweiten halbjährlichen Therapiehäufigkeit verglichen 

(s.a. Maßnahmen zur Antibiotikaminimierung).


Die Ermittlung der Therapiehäufigkeit (TH) je Tierart / Nutzungsart erfolgt auf folgender Berechnungsgrundlage:

image: Formel

Beispiel: 30 von 200 Tieren werden einmal im Halbjahr für 11 Tage behandelt. Das ergibt eine Therapiehäufigkeit von 1,65.