Anmelden (Login) Registrierung

IRP-Technologie

Die Wirksamkeit der Intervet-Impfstoffe beruht auf der verwendeten IRP-Technologie. Da Salmonellen für ihr Wachstum Eisen benötigen, dieses jedoch im Magen-Darm-Trakt des Geflügels an Proteine gebunden ist, wodurch seine Verfügbarkeit reduziert wird, bilden Salmonellen an ihrer Zelloberfläche so genannte Iron Regulated outer membrane Proteins (IRP’s) aus, um auch unter diesen „Eisenmangel-Bedingungen“ genügend Eisen für ihr Wachstum aufnehmen zu können. Die IRP’s besitzen jedoch antigenetische Eigenschaften, wodurch es zur Produktion von Antikörpern kommt.

Dieser Effekt wird für die so genannte IPR-Technologie ausgenutzt, indem die Impfstoffherstellung unter Eisenmangel erfolgt. Daraus resultiert eine Proliferation von IRP’s, die wiederum beim Impfling eine verstärke Immunantwort auslöst, die der einer natürlichen Infektion ähnlich ist. So kommt es zur Ausbildung einer wirksamen Immunität.