Anmelden (Login) Registrierung

Häufig gestellte Fragen

  • Für welche Tierarten ist Dolorex® zugelassen?
    • Pferd: Zur Linderung von gastrointestinalen Kolikschmerzen und zur Sedation in Kombination mit bestimmten α2-Adrenozeptor-Agonisten.
      Hund: Zur Linderung mäßiger viszeraler Schmerzen und zur Sedation in Kombination mit bestimmten α2-Adrenozeptor-Agonisten.

  • Wie wirkt Butorphanol?
    • Bei Butorphanol handelt es sich um ein Opioid aus der Gruppe der gemischten Agonisten-Antagonisten. Butorphanol wirkt an μ-Rezeptoren antagonistisch und an den κ-Rezeptoren agonistisch. Während die Bindungsstärke zu den μ-Rezeptoren bei geringer intrinsischer Aktivität niedrig ist, besitzt Butorphanol gegenüber den κ-Rezeptoren eine große Affinität und hohe intrinsische Aktivität. Daher besteht bei diesem Opioiden keine Suchgefahr und es fällt auch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. κ-Agonisten wirken darüber hinaus nicht atemdepressiv. Im Gegensatz zu den reinen Agonisten erfolgt mit steigender Dosierung keine weitere Zunahme der Wirkungen (Ceiling-Effekt).