Anmelden (Login) Registrierung

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist einzigartig am Scalibor®Protectorband?

    • Das Scalibor® Protectorband beruht auf einer innovativen Technologie mit einem speziell entwickelten und patentierten Freisetzungsmechanismus, der verhindert, dass der Wirkstoff verdunstet, an die Luft oder Umwelt abgegeben wird. Dies ist möglich, da der Wirkstoff in Form einer Komplexbildung an eine Trägersubstanz gebunden ist. Dieser Komplex wird gleichmäßig abgegeben und der Wirkstoff gelangt infolge seiner Lipophilie (Fettlöslichkeit) unmittelbar und ausschließlich auf den Hund.

  • Wogegen wirkt das Scalibor® Protectorband?
    • Das Scalibor® Protectorband verhindert einen Befall mit Zecken (Ixodes ricinus1, Rhipicephalus sanguineus2) und das Blutsaugen von Schmetterlingsmücken3. Dabei wirkt es bereits in geringen Konzentrationen höchst effektiv gegen alle Entwicklungsstadien von Zecken, also gegen Larven, Nymphen und adulte Zecken.

      (Tabelle – Bereits in geringer Konzentration wirksam gegen alle Zeckenstadien)

      (Diagramm: Wirksam auch bei massiver Zeckeninfestation)

      1auch Gemeiner Holzbock genannt, 2auch Braune Hundezecke genannt, 3auch Sandmücken, Engelsmücken oder Phlebotomen genannt.

      Zecken sind als Überträger von Krankheitserregern wie Borrelien, Babesien, Ehrlichien und Hepatozoon bekannt, also von Erregern, die mittlerweile auch in Deutschland zu Erkrankungen führen können.


      Kurzcharakteristik der Krankheitserreger


      Borrelien

      - Schraubenbakterien(Spirochäten)

      - auch in Deutschland heimisch

      - Fieber, Mattigkeit

      B. burgdorferi: Erkrankungen des Bewegungsapparates

      B. garinii: Erkrankungen des Nervensystems

      B. afzelii: Erkrankungen der Haut

      - Zoonoseerreger


      Babesien (B. canis)
      - Parasiten, die rote Blutkörperchen befallen
      - auch in Deutschland heimisch
      - Fieber, Mattigkeit, Appetitlosigkeit,

      Blutarmut, Gelbsucht, dunkel gefärbter Urin


      Ehrlichien (E. canis)
      - befallen weiße Blutkörperchen
      - weltweit in warmen Klimazonen, Mittelmeerraum
      - Fieber, Milz- und Lymphknotenschwellung
      - erhöhte Blutungsneigung: Nasenbluten, Schleimhautblutungen u.a.

      Hepatozoon (H. canis)

      - Parasit, befällt weiße Blutkörperchen - weltweit in warmen Klimazonen, Mittelmeerraum

      - variable Symptome: Fieber, Blutarmut, Abmagerung, Appetitlosigkeit, Nasen- und Augenausfluss, Lymphknotenschwellung, Muskelschwäche

      Schmetterlingsmücken übertragen die Erreger der Leishmaniose, die weltweit in tropischen und subtropischen Gebieten sowie in Ländern des Mittelmeerraumes vorkommen.


      Leishmanien:

      - Parasiten, befallen Zellen in Leber, Milz, Knochenmark und Lymphknoten

      - Hautveränderungen, Blutarmut, Abmagerung, Lymphknotenschwellung, Durchfall

      - eine Therapie ist schwierig; unbehandelt verläuft die Erkrankung in der Regel tödlich

      - Zoonoseerreger


      Das Scalibor®Protectorband ist das einzige in Deutschland zugelassene Produkt mit einem effektiven Schutz vor Schmetterlingsmücken.
      Schmetterlingsmücken wurden bereits auch schon in Süddeutschland nachgewiesen.

  • Wie wirkt das Scalibor®Protectorband gegen Zecken und Schmetterlingsmücken?

    • Der Wirkstoff Deltamethrin verteilt sich in der Lipidschicht (Fettschicht) der Haut und dies über den gesamten Körper des Hundes. Hier wirkt es auf mehrere Art und Weise:

      • Der Parasit wird abgeschreckt und verlässt den behandelten Wirt = Repellent-Effekt
      • Der Parasit wird vom Zustechen abgehalten = Anti-feeding-Effekt
      • Der Parasit wird gelähmt = Knock-down-Effekt
      • Der Parasit wird getötet = Letaler Effekt
  • Wie lange wirkt das Scalibor® Protectorband?
    • Das Scalibor® Protectorband wirkt über einen Zeitraum von 5-6 Monaten gegen Zecken und Schmetterlingsmücken, also sowohl über eine ganze Zecken- als auch Schmetterlingsmückensaison.
  • Belastet die Anwendung des Scalibor® Protectorbandes meinen Hund?
    • Nein, der Wirkstoff wird täglich in geringen Mengen aus dem Band freigesetzt und unmittelbar in die Lipidschicht der Hundehaut abgegeben. Ausgehend vom Halsbereich breitet sich der Wirkstoff kontinuierlich über den gesamten Körper des Hundes aus. Dies ist eine sehr schonende Methode, bedeutet aber auch, dass das Scalibor® Protectorband kontinuierlich getragen werden sollte, um einen wirksamen Deltamethrinspiegel aufrecht zu erhalten. 
      Bei Spot ons wird im Vergleich zum Scalibor® Protectorband eine mehrwöchig wirksame und hohe Gesamtdosis auf einmal bereits zu Beginn der Anwendung verabreicht. Blutuntersuchungen von Hunden mit angelegtem Scalibor® Protectorband ergaben, dass Deltamethrin praktisch nicht über die Haut resorbiert wird. 
      Deltamethrin war hier bei Anwendung äußerst sensitiver Meßmethoden mit einer Nachweisgrenze von < 5 ng/ml im Blutplasma nicht nachweisbar. 
      Auch bei Anlegen von 4 Scalibor®Protectorbändern wurden keine klinischen Veränderungen, Gewichtsverlust, Beeinträchtigung der Futteraufnahme oder veränderte biochemische und hämatologische Parameter festgestellt.
  • Wie sicher ist die Anwendung für meinen Hund?
    • Deltamethrin ist für Insekten durchschnittlich 2600 bis 5500 mal toxischer als für Säugetiere und besitzt eine große therapeutische Breite. Dies erklärt die gute Verträglichkeit des Scalibor® Protectorbandes. Deltamethrin besitzt einen hohen Sicherheitsfaktor. In der Humanmedizin werden Produkte mit deutlich geringerem Sicherheitsfaktor eingesetzt, z.B. Lindan, ein chlorierter Kohlenwasserstoff, der in Produkten zur Behandlung von Kopfläusen bei Kindern sowie bei Filzläuse- und Krätzemilbenbefall des Menschen eingesetzt wird. Pyrethrum/Pyrethrine werden ebenfalls in Produkten zur Therapie von Kopf-/Filz und Kleiderläusen beim Menschen eingesetzt.
      Selbst eine orale Dosis von 300 mg Deltamethrin/kg – wenn beispielsweise ein ca. 2,5 kg schwerer Hund ein 48 cm langes Scalibor®Protectorbandes auffressen würde – ist nicht lebensbedrohlich für den Hund.
      Die zufällige Aufnahme eines Protectorbandes kann zu Koordinationsstörungen, Speicheln und Zittern führen. Diese Symptome verschwinden jedoch innerhalb von 48 Stunden wieder. 

      Scalibor® Produkte enthalten ein reines hochwirksames Deltamethrin-Isomer. Deltamethrin gehört zu den Pyrethroiden und ist ein synthetisches Strukturanalog zu Pyrethrum, einem Extrakt aus Blüten von Chrysanthemum-Arten. Es gibt eine Reihe weiterer Pyrethroide, die in der Regel aus einem Gemisch von Stereoisomeren bestehen. Stereoisomere sind Moleküle, die sich nicht nur in ihrer räumlichen Struktur unterscheiden, sondern auch unterschiedlich gut wirksam sind. Die biologische Aktivität reicht hier von hochwirksam bis hin zu unwirksam. Für Deltamethrin sind acht verschiedene Isomere bekannt, für die Scalibor® Produkte wurde nach jahrelangen Entwicklungsstudien mit Deltamethrin das wirksamste Isomer ausgewählt. Scalibor® enthält somit nur ein hochwirksames Molekül, das bereits in nur geringen Konzentrationen äußerst effektiv ist.

  • Wie sicher ist das Scalibor® Protectorband für Kinder und den Hundehalter?
    • Das Ausmaß einer möglichen Kontamination der Hände mit Deltamethrin wurde durch Streicheln von Hunden mit angelegtem Scalibor®-Protectorband untersucht. Der Nachweis von Deltamethrin wurde mit Hilfe einer validierten HPLC-Methode durchgeführt. Diese Untersuchung zeigt, dass die tägliche orale Aufnahme von Deltamethrin durch Streicheln des Hundes und Ablecken der Hände und Finger selbst bei 100 %iger Aufnahme weit unterhalb des ADI-Wertes von 10 µg/kg Körpergewicht liegt. Auch bei einer täglichen oralen Aufnahme der errechneten maximal möglichen Aufnahmemenge durch ein Kind ist nach Definition des ADI-Wertes mit keiner relevanten Gefährdung zu rechnen, zumal der als Grenzwert zugrundegelegte ADI-Wert für eine tägliche und lebenslange Aufnahme kalkuliert ist. Die so ermittelte maximal mögliche aufnehmbare Menge an Deltamethrin beträgt bei einem 10 kg schweren Kind lediglich 1/10 des ADI-Wertes.

      ADI-Wert: „acceptable daily intake“ = tägliche akzeptable Aufnahmemenge

      • Menge, die der Verbraucher täglich lebenslang über Lebensmittel ohne erkennbaren Schaden für die Gesundheit aufnehmen kann
      • wird von den Experten-Gruppen der Weltgesundheitsorganisation WHO und FAO aufgrund toxikologischer Erkenntnisse festgesetzt

      Deltamethrin wird weiterhin auch in Produkten zur Bekämpfung von Ektoparasiten bei lebensmittelliefernden Tieren verwendet mit 0 Tagen Wartezeit für Fleisch und Milch z.B. für das Rind.

  • Was muss ich beim Anlegen oder Tragen des Scalibor® Protectorbandes beachten?
    • Nur ein korrekt fixiertes Band gewährleistet eine kontinuierliche und somit effizient Abgabe des Wirkstoffes. Ziel ist, eine maximal mögliche Kontaktfläche zwischen Band und Oberfläche des Halsbereichs des Hundes zu ermöglichen und dies während der gesamten Tragezeit. Dies erfolgt, indem das Ende des Bandes durch die Schnalle geführt und das Band so fixiert wird, dass zwei Finger zwischen Band und Hals passen. Der überstehende Rest wird auf 5 cm gekürzt. Dies ermöglicht, dass bei noch wachsenden Hundewelpen das Band dem Halsumfang mühelos angepasst werden kann.

      Nach Anlegen des Scalibor® Protectorbandes breitet sich der Wirkstoff durch tägliche Abgabe, ausgehend vom Halsbereich, kontinuierlich über den gesamten Körper des Hundes aus. Dies ist für den Hund sehr schonend, bedeutet aber auch, dass das Band eine gewisse Zeit benötigt bis es seine volle Wirkung entfaltet. Aus diesem Grunde sollte das Scalibor® Protectorband rechtzeitig, mindestens aber 1 Woche vor einem möglichen Befall angelegt werden. 

      Im Folgenden wird durch die tägliche Abgabe von Deltamethrin aus dem Scalibor® Protectorband ein wirksamer Spiegel aufrecht erhalten. Deshalb sollte das Band kontinuierlich getragen und nicht beispielsweise über Nacht abgenommen werden.

      Da Deltamethrin lipophil, also fettlöslich ist, sollte der Hund während der Anwendung des Scalibor® Protectorbandes nicht mit fettlöslichen Shampoos gewaschen werden. Ist dies dennoch notwendig, wird das Shampoonieren mit dem Scalibor® Shampoo empfohlen.