Anmelden (Login) Registrierung

Fish

Produktgruppe

AquaVac® ERM

Suspension für Regenbogenforellen (Onchorhynchus mykiss) - Rotmaulseuche-Impfstoff, inaktiviert (Yersinia ruckeri)

AquaVac® ERM

Zusammensetzung

Yersinia ruckeri (Hagerman-Typ-I-Stamm),
inaktiviert: RPS(*) ≥ 75% nach Impfung

Formaldehyd ≤ 0,5 mg / ml

*RPS: relativer Prozentsatz überlebender Regenbogenforellen

Anwendungsgebiet(e)

Aktive Immunisierung von Regenbogenforellen ab einem Gewicht von zwei Gramm zur Verringerung der Sterblichkeit infolge Rotmaulseuche (enteric redmouth disease, ERM), verursacht durch den Hagerman-Typ-I-Stamm von Yersinia ruckeri.

336 Tagesgrade (28 Tage bei einer Wassertemperatur von 12°C) sind notwendig für die Ausbildung einer vollständigen Immunität. Die Zeit bis zur Entwicklung eines wirksamen Impfschutzes ist von der Wassertemperatur abhängig.

Unter Laborbedingungen wurde eine Immunitätsdauer von 78 Tagen nachgewiesen.

Unter Feldbedingungen ist ein Impfschutz über mindestens 6 Monate zu erwarten. Eine Wiederholungsimpfung 4 Monate nach der Erstimmunisierung kann zu einem besseren Impfschutz führen.

Gegenanzeigen

Keine

Nebenwirkungen

Keine

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei Ihren Tieren feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

Der Impfstoff wird an Regenbogenforellen mit einem Gewicht von nicht weniger als zwei Gramm verabreicht, indem die Tiere über einen Zeitraum von 30 Sekunden in den 1:10 mit Wasser aus dem Aufzuchtbecken verdünnten Impfstoff eingetaucht werden. Ein Liter des Impfstoffs, insgesamt auf zehn Liter verdünnt, reicht aus für eine Impfung von 100 kg Fisch.

Die Fische können chargenweise geimpft werden. Dabei sollte der Umfang der einzelnen Chargen dem Volumen des verfügbaren verdünnten Impfstoffs sowie der Größe der Fische entsprechen. Zwischen der Impfung einzelner Chargen sollte der verdünnte Impfstoff erforderlichenfalls mit Sauerstoff angereichert werden.

Hinweise für die richtige Anwendung

Während der Impfung sollte die Temperatur des verdünnten Impfstoffs um nicht mehr als ± 5°C von der Wassertemperatur des Haltungsbereichs abweichen. Kurz vor und nach der Impfung sollten die Fische so wenig wie möglich Manipulationen wie Sortieren und Transportieren unterworfen werden.

Wartezeit

Null Tage

Besondere Lagerungshinweise

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Im Kühlschrank lagern (+2°C bis +8°C). Vor Licht schützen. Nicht einfrieren.
Haltbarkeit nach Auflösung gemäß den Anweisungen: 5 Stunden.

Besondere Warnhinweise

Nur gesunde Fische impfen.

Während sämtlicher Impfmaßnahmen sollte der Anwender zu seinem eigenen Schutz Gummihandschuhe tragen.

Nicht an Laichfische bzw. zum Laichen vorgesehene Fische verabreichen.

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes bei gleichzeitiger Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes vor. Ob der Impfstoff vor oder nach Verabreichung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes verwendet werden sollte muss daher fallweise entschieden werden.

Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den nationalen Vorschriften zu entsorgen.

Handelsformen

Packungsgröße: 1 Liter

Stand

Oktober 2018

Weitere Angaben

Für Tiere

Deutschland Zul.-Nr.: PEI.V.03270.01.1, Verschreibungspflichtig
Österreich Z. Nr.: 8-20277, Rezept- und apothekenpflichtig