Anmelden (Login) Registrierung

Bovilis® IBR Marker live

Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension für Rinder - BHV-1 Lebendimpfstoff, markiert, gefriergetrocknet

Bovilis® IBR Marker live

Zusammensetzung

1 Dosis (2 ml) des rekonstituierten Impfstoffes enthält:

Bovines Herpes Virus Typ 1 (gE-), Stamm GK/D
105,7 bis 107,3 GKID50*

*GKID50: Gewebekultur-infektiöse Dosis 50 %

Wirtssystem: permanente Rindernierenzellen

Lyophilisat: cremefarbenes bis leicht rosa-gefärbtes Pellet
Lösungsmittel: farblose Lösung

Anwendungsgebiet(e)

Aktive Immunisierung von Rindern zur Verringerung der Intensität und Dauer der klinischen respiratorischen Symptome einer Infektion mit BHV-1 und zur Verringerung der nasalen Ausscheidung von Feldvirus.

Beginn der Immunität:
Eine Zunahme der Immunität konnte 4 Tage nach intranasaler und 14 Tage nach intramuskulärer Impfung bei 3 Monate alten seronegativen Tieren nachgewiesen werden.

Dauer der Immunität:
Nach intranasaler Verabreichung an 2 Wochen alte Kälber ohne maternale Antikörper dauert die Immunität mindestens bis zu einem Alter von 3 bis 4 Monaten an.
Zu diesem Zeitpunkt sollte die Impfung wiederholt werden.
Bei Vorhandensein maternaler Antikörper ist die Schutzwirkung bis zu dieser Wiederholungsimpfung möglicherweise nicht vollständig.

Eine Wiederholungsimpfung in einem Alter von 3 bis 4 Monaten führt zu einer mindestens 6 Monate anhaltenden Immunität.

Eine einmalige intranasale oder intramuskuläre Impfung von 3 Monate alten Tieren führt zu einer schützenden Immunität (Verringerung klinischer Symptome und Verringerung der Virusausscheidung).
Dies konnte durch einen Challengeversuch 3 Wochen nach Impfung belegt werden.
Die Virusausscheidung bleibt über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten nach einer einmaligen Impfung verringert.

Es liegt keine Information darüber vor, inwieweit der Impfstoff eine latente Infektion mit Wildvirus bzw. eine Wiederausscheidung von Wildvirus bei latenten Trägern zu verhindern vermag.

Gegenanzeigen

Keine.

Nebenwirkungen

Ein geringer vorübergehender Temperaturanstieg (1 °C) kann bis zu 5 Tage nach der Impfung auftreten.
Nach intranasaler Verabreichung kann eine Zunahme des nasalen Ausflusses beobachtet werden.
Bei 10-facher Überdosierung wurden keine anderen Symptome beobachtet.

Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

Den Impfstoff in der entsprechenden Menge des Lösungsmittels Unisolve suspendieren:

Anzahl der Impfstoffdosen im Behältnis

Benötigtes Lösungsmittelvolumen (ml)

 

 

5

10

25

50

100

 

 

10

20

50

100

200









Dosierung:
eine Dosis von 2 ml des rekonstituierten Impfstoffes pro Tier

Art der Anwendung:
- ab einem Alter von 3 Monaten: intranasal oder intramuskulär
- im Alter von 2 Wochen bis 3 Monaten: intranasal

Impfschema:

Grundimmunisierung:
Jedes Tier ist mit einer Einzeldosis zu impfen.

Wiederholungsimpfung:
Sofern die erste Impfung im Alter von 2 Wochen bis 3 Monaten durchgeführt wurde, sollte der Erstimpfung eine weitere Dosis bei einem Alter von 3 bis 4 Monaten folgen.
Danach sollte alle 6 Monate eine Wiederholungsimpfung durchgeführt werden.
Sofern die erste Impfung bei einem Lebensalter von mindestens 3 Monaten durchgeführt wurde, sollten Wiederholungsimpfungen alle 6 Monate erfolgen.
Für die Wiederholungsimpfung alle 6 Monate kann der Impfstoff kurz vor Anwendung mit Bovilis BVD-MD rekonstituiert werden, zur Anwendung bei Rindern ab einem Alter von 15 Monaten (also bei Tieren, die bereits zuvor separat mit Bovilis IBR Marker live und Bovilis BVD-MD geimpft wurden), und die folgenden Anweisungen sind zu befolgen:

Bovilis IBR marker live +  Bovilis BVD-MD
5 Dosen                  +            10 ml
10 Dosen                 +           20 ml
25 Dosen                 +           50 ml
50 Dosen                 +         100 ml

Eine Einzeldosis (2 ml) von Bovilis IBR marker live gemischt mit Bovilis BVD-MD wird intramuskulär verabreicht.
Die Packungsbeilage von Bovilis BVD-MD sollte vor Verabreichung der gemischten Impfstoffe mit beachtet werden.

Hinweise für die richtige Anwendung

Bei intranasaler Anwendung (1 ml in jedes Nasenloch) wird die Verwendung einer Sprühkanüle empfohlen.
Steriles Impfbesteck, das frei von Desinfektionsmitteln ist, verwenden.
Um die Verbreitung jeglichen infektiösen Materials zu verhindern, sollte bei intranasaler Verabreichung für jedes Tier eine frische Sprühkanüle verwendet werden.

Aussehen nach Rekonstitution:
- in Unisolve: farblose leicht opake Lösung
- in Bovilis BVD-MD: wie für Bovilis BVD-MD alleine in der Produktinformation spezifiziert.

Wartezeit

Null Tage

Besondere Lagerungshinweise

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Gefriergetrockneter Impfstoff:
Im Kühlschrank lagern (2 °C – 8 °C).
Nicht einfrieren.
Vor Licht schützen.

Lösungsmittel:
Unter +25 °C lagern.
Nicht einfrieren.

Haltbarkeit nach Rekonstitution gemäß den Anweisungen:
3 Stunden (unter +25 °C)

Haltbarkeit nach Rekonstitution mit Bovilis BVD-MD:
3 Stunden (unter +25 °C)

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Besondere Warnhinweise

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart:
Maternale Antikörper können die Wirksamkeit der Impfung beeinträchtigen.
Deshalb wird empfohlen, vor der Impfung den Immunstatus der Kälber festzustellen.
Tiere im Alter von 2 Wochen bis 3 Monaten sollten nur intranasal geimpft werden, im Alter von 3 bis 4 Monaten sollte eine intranasale oder intramuskuläre Wiederholungsimpfung erfolgen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:
Nur gesunde Tiere impfen.
Nach intranasaler Verabreichung kann sich das Impfvirus auf Tiere mit engem Kontakt zu geimpften Tieren ausbreiten.
Rinder, die frei von Antikörpern gegen BHV-1 bleiben sollten, sollten daher von intranasal geimpften Tieren getrennt werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:
Bei versehentlicher Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.

Trächtigkeit, Laktation, Fortpflanzungsfähigkeit:
Impfstoff kann während Trächtigkeit und Laktation angewendet werden.
Zur Anwendung dieses Impfstoffes bei Zuchtbullen liegen keine Informationen vor.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:
Die vorgelegten Daten zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit bei Rindern ab einem Alter von 3 Wochen belegen, dass dieser Impfstoff am selben Tag aber nicht gemischt mit Bovigrip RSP Plus verwendet werden darf.
Die vorgelegten Daten zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit belegen, dass für die alle 6 Monate durchzuführende Wiederholungsimpfung – bei Rindern ab einem Alter von 15 Monaten (also Tieren, die bereits zuvor separat mit Bovilis IBR Marker live und Bovilis BVD-MD geimpft wurden) – dieser Impfstoff mit Bovilis BVD-MD gemischt und verabreicht werden kann.
Die Packungsbeilage von Bovilis BVD-MD sollte vor Verabreichung der gemischten Impfstoffe mit beachtet werden.
Die beobachteten Nebenwirkungen nach Gabe einer Dosis oder einer Überdosis der gemischten Impfstoffe unterscheiden sich nicht von den nach getrennter Verabreichung der Impfstoffe beschriebenen.

Bei Mischung mit Bovilis BVD-MD für die Wiederholungsimpfung sind folgende Anwendungsgebiete für Bovilis IBR marker live nachgewiesen:
- Aktive Immunisierung von Rindern zur Verringerung des durch eine Infektion mit BHV-1 verursachten Fiebers und zur Verringerung der nasalen Ausscheidung von Feldvirus.
- Dauer der Immunität: 6 Monate (nachgewiesen mit serologischen Daten).

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes bei gleichzeitiger Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes mit Ausnahme der oben genannten Impfstoffe vor.
Ob der Impfstoff vor oder nach Verabreichung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes verwendet werden sollte, muss daher fallweise entschieden werden.
Nicht gleichzeitig mit immunsupprimierenden Mitteln anwenden.

Inkompatibilitäten:
Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen außer mit dem für dieses Produkt mitgelieferten Lösungsmittel oder mit Bovilis BVD-MD (nur zur Wiederholungsimpfung alle 6 Monate).

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich

Angebrochene und leere Flaschen sind durch Sterilisieren oder Eintauchen in ein von der Behörde genehmigtes geeignetes Desinfektionsmittel unschädlich zu machen oder gemäß den geltenden Vorschriften zu entsorgen.

Handelsformen

Gefriergetrockneter Impfstoff:
Faltschachtel mit einem Behältnis oder 10 Durchstechflaschen aus Glas (hydrolytischer Typ I) mit Gummistopfen und Metallkappe.
Inhalt pro Durchstechflasche: 
5, 10, 25, 50 oder 100 Dosen

Lösungsmittel:
Faltschachtel mit einem oder 10 Durchstechflaschen aus Glas (der hydrolytischen Klasse II) oder Kunststoff (Polyethylenterephthalat) mit Gummistopfen und Metallklammer.
Inhalt pro Durchstechflasche:
Glas: 10, 20, 50, 100 oder 200 ml
PET: 100 ml

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Stand

November 2014

Weitere Angaben

Zur Stimulation der aktiven Immunität gegen bovines Herpesvirus Typ 1 (BHV-1).
Der Impfstoff führt nicht zur Bildung von Antikörpern gegen das Glykoprotein E von BHV-1 (Marker-Impfstoff).
Dies ermöglicht die Unterscheidung von Rindern, die mit diesem Produkt geimpft wurden, von Rindern mit einer BHV-1 Feldinfektion oder von Rindern, die mit konventionellem (nicht-Marker) BHV-1-Impfstoff geimpft wurden.

ATC-vet code: QI02AD01, Herpesvirus-Lebendimpfstoff

Zulassungsnummern:
D: Zul.-Nr. PEI.V.11616.01.1