Anmelden (Login) Registrierung

Prognose


Quelle: Dr. T. Göbel, Berlin
Die Prognose einer durch E. cuniculi hervorgerufenen Niereninsuffizienz wird als schlecht bis sehr schlecht eingeschätzt. Dies erklärt sich dadurch, dass beim Auftreten erster klinischer Symptome einer Niereninsuffizienz das Glomerulumfiltrat bereits bis auf 10% der Norm vermindert ist. Kaninchen, deren Zustand sich trotz intensiver Therapie nicht bald bessert, sollten eingeschläfert werden (Ewringmann und Göbel 1999).

Die Ergebnisse einer Untersuchung von Ewringmann und Göbel (1999) zeigen, dass die ZNS-Form der Enzephalitozoonose und auch die Therapie der phakoklastischen Uveitis bei frühzeitiger Erkennung und Therapie gute Erfolge bringt.