Anmelden (Login) Registrierung

Erkrankungszeitpunkt

Kälber sind im Vergleich zu Jungtieren anderer Spezies besonders empfindlich gegenüber Stress. Weiterhin neigen sie aufgrund der physiologischen und anatomischen Gegebenheiten der Lunge ohnehin zu Atemwegserkrankungen. Daher erkranken vorwiegend Kälber im Alter von >2 Wochen bis 9 Monaten, also in dem Zeitraum, in dem Wachstum und Reifung der Lunge am stärksten sind und das Immunsystem der Tiere noch nicht voll ausgereift ist. Die Mehrzahl der Erkrankungen tritt in den ersten drei Lebensmonaten auf.
Während in Kälberaufzuchtbetrieben die Kälbergrippe aufgrund der unterschiedlichen Herkunft der Kälber (Crowding disease) das ganze Jahr auftritt, ist in Zuchtbetrieben oft ein saisonaler Bezug der Erkrankung zur kalten und feuchten Jahreszeit zu beobachten.