Anmelden (Login) Registrierung

Informationen für Tierhalter

Sie ist so alt, wie sie sich fühlt

Katzen sind einzigartig und ihr Alterungsprozess verläuft individuell unterschiedlich. Wenn sich Ihre Katze wohlfühlt, spielen ihre Lebensjahre keine Rolle. Sie können aktiv dazu beitragen, dass Ihre Katze ihr Leben auch im reifen Alter in vollen Zügen genießen kann. Hier finden Sie Anregungen und Tipps, wie Sie Ihre Katze auch im Alter lange gesund erhalten, Alterskrankheiten frühzeitig erkennen und viele glückliche Jahre gemeinsam mit ihr erleben können.

Umsorgte Katzen leben länger

Katzen können über zwanzig Jahre alt werden. Neben der erblichen Veranlagung und etwas Glück beeinflussen auch die Ernährung, die Haltung und die medizinische Versorgung die Lebenserwartung einer Katze. Wichtig ist vor allem die Früherkennung von Krankheiten. Ab einem Alter von sieben Jahren sollte Ihre Katze mindestens einmal jährlich gründlich untersucht werden, damit Altersleiden rechtzeitig erkannt und behandelt werden können. Fragen Sie Ihren Tierarzt, welche Früherkennungs- und Vorsorgeprogramme er für Ihre Katze empfiehlt.

Werden Sie aktiv für die Gesundheit Ihrer Katze

  • Lassen Sie Ihre Katze regelmäßig tierärztlich untersuchen.
  • Beugen Sie Altersleiden durch eine artgerechte Ernährung vor.
  • Halten Sie Ihre Katze durch Bewegung körperlich und geistig fit.
  • Vermitteln Sie Ihr Geborgenheit durch Liebe, Wellness und Komfort.
image: Alte Katze beachten