Lawsonia – Der unsichtbare Feind

  • Infektionen mit Lawsonia intracellularis können Ihre (Jung-)Sauen, Ferkel und Mastschweine betreffen.
  • Infektionen und kosten Sie Zeit und Geld.
  • Durchfälle und hohe Verluste durch akute Infektionen (PIA, PHE, ILEITIS) bemerken Sie umgehend.
  • Insbesondere subklinische Infektionen sind jedoch weit verbreitet und bleiben oft unentdeckt, weil Leistungseinbußen vielfach mit anderen Faktoren in Verbindung gebracht oder nicht systematisch ausgewertet werden und somit unsichtbar bleiben.
  • Dies schmälert Ihre Wirtschaftsbasis sowie die des Abnehmers Ihrer Ferkel und gefährdet möglicherweise stabile Lieferbeziehungen.

90 % aller europäischen Schweinebestände sind von Lawsonia intracellularis betroffen1.

Schützen Sie Ihre Remonte und Ihren Bestand.

Verhelfen Sie Ihren Kunden zur einer wirtschaftlichen Produktion.

Bieten Sie Ihren Käufern ein zusätzliches Qualitätsmerkmerkmal und ersparen Sie Ihren Kunden die Impfung.

Bringen Sie Licht ins Dunkel – denn ERKENNEN HEISST SCHÜTZEN können.

1 Hardge et al., 2006